Taktiken

Um deinen Char zum Erfolg zu führen, ist es wichtig, eine Taktik zu finden, die seinen Fähigkeiten Rechnung trägt. Dabei stellst du ein welche Angriffsart dein Char wie häufig benutzt.
Es macht natürlich wenig Sinn, einen schwächlichen Magier dauernd Heftige Attacken ausführen zu lassen, oder einen kraftstrotzenden, aber nicht besonders genau attackierender Barbar, auf Finten sitzen zu lassen.
Um das zu verdeutlichen, muss man aber auch das Kampfsystem verstehen.

Das Kampfsystem
Das Kampfsystem von LoN basiert auf Würfeln. Der Angreifer versucht zunächst eine Attacke. Deren Wahrscheinlichkeit ergibt sich aus seinem eigenen Angriffswert, der ggf. durch die Über- bzw. Unterlegenheit seiner Waffe erhöht oder gesenkt wurde. Wer beispielsweise mit einem Dolch gegen einen Gegner mit einer Hellebarde antritt, hat ein Reichweitenproblem und es dementsprechend schwer, den Gegner zu treffen.
Ist die Attacke geglückt (d.h. der gewürfelte Wert ist <= dem Angriffswert des Charakters), hat der Gegner noch die Chance, diesen Angriff zu parieren. Dies beruht wiederum auf seinem Verteidigungswert, für den dieselben Regeln gelten wie beim Angriffswert.
Gelingt die Parade, ist der Angriff gescheitert, gelingt die Parade nicht, wird der entstandene Schaden ausgewürfelt.

Taktik einstellen
Es sind bereits einige Standardtaktiken vorgegeben, reichen diese nicht aus, kannst du unter dem Menüpunkt "Kampftaktiken" kannst du die Charakter-übergreifend(!) beliebig viele Taktiken anlegen und diese dann deinen Charakteren zuordnen. Wir empfehlen, die Taktiken so zu benennen, dass du schon am Namen erkennst, wie sie eingestellt sind (z.B. "3xHef5xNorm2xPause").

Wenn du eine neue Taktik anlegst oder eine bestehende bearbeitest, erscheint eine Schriftrolle, in der du oben den Namen ändern kannst. Darunter sind Schieberegler, mit der du die einzelnen Angriffsarten einstellst. In Summe muss immer 10 herauskommen.

Die Angriffsarten
o Normal: Normale Attacke, kein Bonus/Malus
o Gezielt: Bei einem gezielten Angriff versucht der Attackierende, besonders verletzliche Stellen zu treffen. Dadurch halbiert sich die Wahrscheinlichkeit, dass der Angriff glückt. Glückt aber ein gezielter Angriff, wird in Abhängigkeit vom Geschick des Angreifers der Schaden um einen Bonus erhöht.
=> Interessant für Chars mit hohem Attacke- und hohem Geschicklichkeitswert.
o Heftig: Auch mit einem heftigen Angriff kann man einen höheren Schaden erzielen (abhängig von der Kraft des Angreifers), er kostet aber deutlich mehr Ausdauer. Ist nicht genug Ausdauer für einen heftigen Angriff vorhanden, wird ein normaler Angriff ausgeführt.
=> Interessant für Chars mit hoher Ausdauer und hohem Kraftwert
o Finte: Hier führt der Angreifer zwei Attacken aus, nur wenn BEIDE gelingen, gelingt die Finte, der Angriff ist dann unparierbar, kostet aber etwas mehr Ausdauer.
=> Interessant für Chars mit sehr hohem Angriffswert und GEGEN Gegner mit sehr hohem Paradewert
o Magie: Führt einen der drei unter "Magie" in der Charakterübersicht eingestellten Zauber aus. Ist bei einem Turnier keine Magie erlaubt und dennoch eine Magie-Taktik eingestellt, werden statt Magie normale Angriffe ausgeführt.
o Pause: Ist nicht genug Ausdauer für einen Angriff vorhanden, muss der Angreifer auf seine Attacke verzichten, regeneriert dafür aber ein bisschen Ausdauer. Legt er hingegen BEWUSST über die Taktik Pausen ein, regeneriert er in diesen Pausen mehr Ausdauer und auch nicht erst, wenn die Ausdauer bei 0 ist.

Einsatz der Taktik im Kampf (Beispiel)
Die Taktik setzt sich also aus diesen fünf Möglichkeiten zusammen. Bei einer Taktik "5x Normal, 3x Heftig, 2x Pause" werden die 10 Taktikeinstellungen zufällig nacheinander abgerufen, also z.B. "Normal, Heftig, Pause, Normal, Normal, Heftig, Normal, Pause, Normal, Heftig"
Beim 11. Angriff fängt das wieder von vorn an. Sichergestellt ist nur, dass der 1. Angriff nie eine Pause ist.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis